Sozialisation beschreibt den Prozess des Hineinwachsens des einzelnen Hundes in eine Gruppe oder in eine Gesellschaft. Sie ist ein lebenslanger Prozess und ist dennoch in manchen Lebensphasen wichtiger als in anderen. Diese Lebensabschnitte nennt man sensible Phasen.

Das Welpenalter könnte man als primäre Sozialisation beschreiben, in der grundlegende Verhaltensmuster- und Regeln der eigenen Kommunikation gelernt werden. Bei seiner Mutter, seinen Geschwistern und dem Züchter hat er im Idealfall gelernt, Beisshemmung gegenüber seinen Altersgenossen und eine positive Prägung auf den Menschen zu entwickeln.

Durch die Auseinandersetzung mit der neuen sozialen Gruppe, mit seinen Menschen, kann sich die eigene Persönlichkeit des Welpen entwickeln und damit der zugedachte Platz und die Rolle die der kleine Hund in seiner Familie einnehmen soll.

Hunde brauchen ausreichende Möglichkeiten, ihre Kommunikation immer wieder im Spiel zu üben, dazu gehört auch aggressive Kommunikation. Wer sich als Welpe nie streiten darf, kann den Umgang mit Aggressionen nicht lernen. Das heißt aber nicht, dass der Mensch alles laufen lassen sollte und niemals eingreifen muss. Junge Hunde brauchen unterschiedlich viele Hilfestellungen, um sich in die Gesellschaft zu integrieren. Dafür ist die Erziehung da, der bewusste, planvolle und absichtsvolle Teil der Sozialisation. Deshalb ist es ein wichtiger Bestandteil der Spielstunde, Übungen zur Bindung und Rangordnung sowie erste Schritte zur Führung an der Leine, zu üben. Spielerisch werden die ersten Grundübungen zu “Sitz”, “Platz”, “Aus” etc. eingeübt und ein geringes Maß an Frustration erlernt.

Welpenspielstunden

Die Welpenspielstunden finden Samstags 14 Uhr für jüngere und kleinbleibende, 15 Uhr für die älteren Welpen dh. ab ca. 16 LW, statt. Da sich jeder Hund individuell entwickelt dienen die Altersangaben nur als Richtwert.

Die Hundehalter können in der Welpengruppe lernen, dass Verhalten ihrer Hunde richtig zu interpretieren und handlungsfähig im Umgang mit ihnen zu trainieren.

Die Welpen sollen auch an Menschengruppen und Kinder gewöhnt werden, weshalb diese gern gesehene Gäste sind.

Der Hundeplatz befindet sich in Hermsdorf, Genossenschaftsstraße
(gegenüber der Bäckerei “KAMPS”)

Welpenspiel-Termin vereinbaren